Hausaufgabensicherheit

Das Erledigen von Hausaufgaben gehört bei uns wie an vielen anderen Schulen selbstverständlich zum Schulprogramm des Kindes dazu. Anders als vielleicht anderswo untersteht unsere Hausaufgabenpraxis jedoch dem Prinzip der Arbeitszeit, nicht dem der Arbeitsmenge.

Wir notieren unsere Hausaufgaben auf den Zieltag.

Jede/r SchülerIn hat eine feste Hausaufgabenzeit von

  • einer Zeitstunde = Klasse 5 und 6
  • bis anderthalb Zeitstunden = Klasse 7.

Nach dieser Zeit sind die Hausaufgaben beendet – auch wenn nicht alles geschafft worden ist, was für den Folgetag benötigt wird. Über ein Feedbacksystem erhalten wir Auskunft über die Gründe der noch fehlenden Aufgaben. Diese Information hilft uns, etwaige Schwierigkeiten eines Kindes besser zu verstehen und darauf zu reagieren.

Ist nach der Erledigung der Pflichtaufgaben jedoch noch Zeit übrig, gibt es bestimmt andere wichtige Dinge zu tun =

  • Wiederholen von Vokabeln?
  • Das kleine 1x1?
  • Oder braucht nicht vielleicht ein Ordner ein neues Deckblatt?