Gemeinsam Arbeiten

Tischgruppen-Prinzip

Unsere Tischgruppen (TGs) sind mehr als nur Gruppentische. In Gruppen von 4 bis 6 SchülerInnen organisieren sich die Kinder in Teilen selbst und stellen innerhalb des Klassenverbands eine weitere, kleinere Sozialform dar.
So verfügt eine TG über

  • Materiallotsen
  • Ruhewächter
  • und Spezialisten für verschiedene unterrichtliche Angelegenheiten.

Der Stufenhallenterminal = Abflug ins Lernforum

Jedes Kind besitzt ein „Flugticket“, mit dem es in bestimmten Unterrichtsphasen in die Stufenhalle „einchecken“ kann. Dort findet es einen bewusst offenen Arbeitsplatz vor, in dem kooperierende Lernformen eingeübt werden sollen.

Die Halle dient darüber hinaus in bestimmten Pausen als Treffpunkt, Frühstücksplatz und „Klönbude“ – inclusive einer Bücherecke und einer Auswahl an Gesellschaftsspielen.

Gestaltung und äußere Ordnung der Stufenhalle liegt in der Hand der SchülerInnen.