Differenzierung

Bis zur achten Klasse findet der Unterricht in Mathematik, Englisch und Deutsch auf drei Niveaus binnendifferenziert statt und wird daher teilweise von zwei Lehrkräften erteilt.
Ab Klasse 9 werden die Schüler im Grundkurs und Erweiterten Kurs getrennt unterrichtet = externe Differenzierung.

Klasse 5+6

Die Kernfächer Deutsch, Englisch und Mathematik verfügen über eine klar ausgewiesene Dreifachdifferenzierung auf verschiedene Lernniveaus. Das bedeutet, dass wir die Lerninhalte in verschiedenen Schwierigkeitsgeraden anbieten. Je nach Lernertyp und Leistungsvermögen können die SchülerInnen der Klassen 5 und 6 zwischen den Niveaustufen frei wechseln (in Klassenarbeiten zum Teil sogar zwischen einzelnen Teilaufgaben) und schulen so unter ständiger Beratung ihrer Fachlehrer ihre persönliche Kompetenz zur Selbsteinschätzung. Erst ab Klasse 7 beginnen wir allmählich damit, ein persönliches Schülerprofil zu etablieren.

Die Differenzierungsarbeit in der Stufe 5 bis 7 wird durch PLAN-Arbeit und Ampel-Würfel-System ergänzt.

Klasse 7+8

Ab Klasse 7 ist das in Klassenarbeiten zu bearbeitende Niveau in den Fächern Englisch und Mathematik temporär festgelegt. Ein Niveauwechsel ist zum Start des neuen Halbjahr möglich. Die Festlegung des zu bearbeitenden Niveaus erfolgt auf

  • Grundlage der erbrachten Schülerleistung des vergangenen und laufenden Schuljahres
  • der Ergebnisses der Lernstandserhebung, die zu Beginn des Schuljahres stattfindet
  • und individueller pädagogischer Erwägungen des Fachlehrers.

Der Unterricht im Klassenverband ermöglicht es dem Schüler weiterhin, sich in anderen Niveaus auszuprobieren und sich für ein höheres Niveau zu qualifizieren. Ab Klasse 8 wird die halbjährliche Festlegung des Niveaus auf das Fach Deutsch erweitert.

Klasse 9+10

Die äußere (externe) Differenzierung beginnt in der 9. Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch, Englisch Mathematik und Naturwissenschaften auf 2 Niveaus:

  • Grundkurs= G-Kurs
  • Erweiterter Kurs = E-Kurs.

Kurszuweisung

Die Zuweisung erfolgt am Ende des 2.Halbjahres der 8.Jahrgangsstufe im Rahmen der Zeugniskonferenz und basiert auf der Grundlage der vorliegenden Leistungsergebnisse sowie des gezeigten Arbeitsverhalten.

Kurswechsel Ein Kurswechsel ist in der Regel zum Start eines neuen Halbjahres möglich. Ein entsprechender Beschluss erfolgt im Rahmen der Zeugniskonferenz oder Zwischenkonferenz. Über den Kurswechsel werden die Eltern schriftlich in Kenntnis gesetzt.