Abschlüsse Mindestanforderungen

Hauptschulabschluss

  • Besuch der vier Grundkurse
  • alle Fächer „ausreichend“
  • Teilnahme an Zentraler Abschlussprüfung in Klasse 9 (in Deutsch und Mathematik)
  • Ablegen einer mündlichen Prüfung in einem weiteren Fach (Chemie, Physik, Biologie, GES, AWT)

(mehr …)

Aktionstag

Zu Beginn des ersten Halbjahr findet ein Aktionstag statt – siehe Terminplan. Seine Gestaltung ist der Klasse und dem KL überlassen.
Beispiele: Klettern, Jumphouse, Wildpark, Kino, Stadtspiel, … (mehr …)

Arbeitsverhalten

Unsere Schule bewertet das Arbeitsverhalten am Ende jeden Halbjahres in 6 Kategorien.
Die Bewertung stellt eine fächergewichtete und gemittelte Zusammenfassung aller Einzelbewertungen der unterrichtenden Fachlehrer dar. (mehr …)

Beurlaubung

= ein vorheriger Antrag der Eltern für eine zeitlich befristete Befreiung ihres Kindes vom Unterricht aufgrund eines bestimmten Ereignisses. (mehr …)

Buchausleihe

Die Aus- und Rückgabe der Schulbücher erfolgt am Ende des Schuljahr im Rahmen der entgeltlichen Buchausleihe.
Anträge zur Teilnahme an der entgeltlichen Buchausleihe erhalten Sie im Sekretariat unserer Schule.
Die Bücherlisten für die neue Jahrgangsstufe werden am Ende des Schuljahr ausgegeben.

Alle Bücher sind auf der Rückseite mit einem Code-Etikett versehen, welches eine eindeutige Zuordnung zum Schüler ermöglicht. (mehr …)

DIL

Die Dokumentation erfasst prozessual die Entwicklung individueller Lernstände eines Schülers. Sie erfasst die individuellen Entwicklungspotentiale und die Lernentwicklung und verfolgt u.a. das Ziel, durch entsprechende Unterrichtsplanung Lernangebote und Lernstände miteinander abzustimmen. Dabei bezieht sie auch überfachliche Qualifikationen der SuS und Schüler ein. Der Schüler kann dabei seinen eigenen Lernfortschritt betrachten, reflektieren und kommentieren. (mehr …)

Einführungsphase GyO

Dem Unterricht in der Einführungsphase kommt beim Übergang zur Qualifikationsphase eine Brückenfunktion zu. Der Unterricht gibt den Schülern Gelegenheit, Arbeitsweisen und Arbeitsgebiete der gymnasialen Oberstufe kennen zu lernen. Dabei können auch Unterricht zum Ausgleich von Kenntnisdefiziten und Schülerbetriebspraktika angeboten werden. Auf die Wahl der Schwerpunktfächer in der Qualifikationsphase sowie die Arbeitsweise in Fächern mit erhöhtem Anforderungsniveau sollen die Schülerinnen und Schüler besonders hingewiesen und in geeigneter Form vorbereitet werden
VO-GO §8, ergänzende Bestimmung 1